Diesmal geht´s nach Reichenau a.d. Rax und über den Mariensteig und durch die Eng auf´s Friedrich Haller Haus (1250 m).
Abmarsch ist von der Wald Hütte (1), wo ich mein Fahrzeug abstelle. Viel Abstellfläche ist nicht vorhanden, aber für mein Motorrad ist ja fast überall Platz.
Auf einen Waldweg geht´s gleich bergauf los, bis zum Einstieg in den Mariensteig. Jetzt wird´s felsig und schmäler. Auf dem Steig ist zur Sicherung ein Drahtseil angebracht, welches aber nur die wenigsten brauchen werden. Der Steig ist relativ kurz, und ich schätze so nach 10 - 15 Minuten habe ich ihn hinter mich gebracht.
Nun geht es durch die Eng weiter. Dies ist eine schöne, wild romantische Schlucht, in der man die ganze Zeit noch Überreste einer sogenannten Holzriese sieht. Diese wurde in früherer Zeit zur Holzbringung ins Tal verwendet (letzte Holzbringung 1957), und war damals rund 7 km lang. Ein kl. Stück wurde 1981 von der Stadt Wien erneuert - dieses verfällt allerdings auch schon.
Es geht natürlich die ganze Zeit bergauf und ich komme ganz schön ins Schwitzen. Nach einiger zeit verlasse ich nach links die Eng und marschiere auf einem Waldweg weiter bergauf. Auch diesen Waldweg verlasse ich wieder nach links und es geht auf einem schmalen Steig durch den Wald weiter steil bergauf. Hier heroben liegt jetzt im April noch Schnee - ab und zu quere ich noch kl. Schneefelder. Endlich lasse ich den wald hinter mir und komme auf die Knofelebene. Kofeleben deshalb, weil hier viel wilder Knoblauch (Knofi) auch Bärlauch genannt wächst. Hier sehe ich zum ersten Mal das Friedrich Haller Haus (2), welches ich kurz danach erreiche.
Nach einer Rast geht´s auf dem selben Weg wieder zurück nach Reichenau.
  
Reine Gehzeit ohne Pausen   ca. 3 Std.   10 Min.
  

   
Wie kommst Du nach Reichenau a.d. Rax
  
A2 Knoten Seebenstein abfahren auf die Semmering Schnellstrasse S6. Bei Gloggnitz die S6 verlassen und auf der B27 nach Reichenau a.d. Rax.
  
Ab Knoten Seebenstein ca 35 km
  

 Wald Hütte Mariensteig 

Holzriese

Friedrich Haller Haus (1250m)

  
erstellt im April 2007