Leichte Wanderung (eigentlich ein Spaziergang) mit Eseln rund um den Hubertussee in der Walster.

Zuerst geht es nach Halltal ins Eselreich um die Esel zu holen. Nachdem wir die Esel gestriegelt hatten wurden sie verladen und wir fuhren mit der Führerin in die Walster. Hier wurden die Esel ausgeladen und gemeinsam machten wir uns auf den Weg.
Zuerst ging es an der schwarzen Walster entlang nach Fadental, dann rechts am Otterbach bis zur weißen Walster. Hier wieder rechts zur Wuchtlwirtin, wo wir eine längere Pause einlegten. Hier durfte dann auch unser einziges Kind das wir mit hatten, kurz auf einem der Esel reiten.
Anschließend am Hubertussee entlang zurück zu den Autos.

Durch die Esel die man führt vor allem für Kinder eine wunderbare Wanderung.

Reine Gehzeit: ca. 2 Std. 30 Min.
Länge:      ca. 11,8 km

     
    

mehr erfahren ›

    
Esel striegeln und verladen
Es geht los  kurze Pause unterwegs
bei der Wuchtelwirtin, auch die Esel haben Hunger Kilian darf reiten
    fast wieder bei den Autos
    

Alle Bilder (37) hier --->

        

erstellt im September 2016