Mit Freunden von Taxenbach durch die Kitzlochklamm, weiter zur Wallfahrtskapelle Maria Elend und über Embach wieder zurück nach Taxenbach.

Wir sind 12 Personen (10 Erw. und 2 Kinder mit 6 und 3 Jahren) und haben im Gasthof zur Post in Taxenbach unser Quartier.
Es ist ein wunderschöner Tag und nach dem Frühstück gehen wir durch Taxenbach hinunter zum Gasthof Kitzlochklamm. Dann ein kurzes Stück bergauf zum Parkplatz und Eingang der Kitzlochklamm. Nach bezahlen eines kleinen Obulus sind wir schon mitten drinn in diesem grandiosen Schauspiel den die Rauriser Ache gebildet hat. Über Holzstege, -leitern und Tunnels geht es die Klamm aufwärts. Immer wieder bleiben wir stehen um die tosenden Naturgewalten zu bestaunen. Auch ein Klettersteig ist in dieser Klamm eingerichtet worden und es sind sogar ein paar Kletterer unterwegs.
Nach etwas weniger als einer Stunde ist die Klamm leider auch schon wieder vorbei und wir beschließen zunächst zur Wallfahrtskapelle Maria Elend zu wandern. Zunächst geht es noch an der Rauriser Ache entlang. Langsam steigt der Weg an und bald zweigen wir links ab. Ab hier gehts steil durch den Wald bergauf. Wir queren die Embacher  Landesstrasse und wieder gehts auf der anderen Seite schweißtreibend bergauf. Endlich erreichen wir eine asphaltierte Strasse, auf der es nun nicht mehr so steil weiter geht und bald haben wir den höchsten Punkt und die Wallfahrtskapelle Maria Elend erreicht. Auch einen Gasthof gibt es hier, in welchem wir uns ausruhen und ordentlich stärken.
Nun geht es bergab nach Embach, ein kleines Stück an der Embacher Landesstrasse entlang und dann bei einem Bauernhof rechts auf einer Schotterstrasse weiter. Bald sind wir wieder im Wald, wo es nun ziemlich steil bergab geht. Nach einiger Zeit kommen wir wieder zu einer Strasse, welche uns zum Gasthof Kitzlochklamm führt. Ab nun gehts steil bergauf nach Taxenbach und bald sind wir wieder im Gasthof zur Post.

Wir sind alle ziemlich müde, aber trotzdem war es eine wunderschöne Wanderung mit tollen Eindrücken von der Klamm.

Gehzeit ohne Pausen:   ca. 4Std. 50 Min.

     

A - Gasthaus zur Post / Taxenbach

B - Gasthof Kitzlochklamm

C - Wallfahrerkapelle Maria Elend

D - Embach

Höhenprofil

  
Wie kommst Du nach
Puchberg am Taxenbach?


Größere Kartenansicht

  
  

beim Frühstück

in der Klamm

  Klettersteig in der Klamm   
 Pause nach steilem Anstieg nur mehr bergab
 

Die Fotos (165) davon gibt es ---> 

  

  erstellt im Juni 2012