Wanderung im Naturpark Ötscher / Tormäuer

Es geht wieder in die Ötschergräben. Heute der zweite Teil von Erlaufklause zum Schutzhaus Vorderötscher, dann durch die Ötschergräben bis zum Ötscher Hias und wieder nach Erlaufklause.
Wir fahren mit dem Auto bis kurz vor Mitterbach, biegen rechts in eine ganz kleine Strasse zum Bahnhof Erlaufklause ab und fahren auf dieser bis zum Parkplatz beim Erlaufstausee.
Auf einer Forststrasse geht es jetzt bis zum Vorderötscher - das sind ca. 8 km. Nach ugfr. 1 Std. Gehzeit haben wir haben Glück. Die Wirtin vom Vorderötscher ist gerade mit dem Auto zum Schutzhaus unterwegs und nimmt uns mit - haben uns damit rund 1 Std. Gehzeit erspart.
Nach einer ordentlichen Jause geht es nun entlang des Greindlbaches wirklich in die Ötschergräben. Gleich zu Beginn gibt es den Schleierwasserfall zu sehen.
Nun sind wir in den hinteren Ötschergräben und wandern jetzt Richtung Ötscherhias. Der schmale Steg neben dem Ötscherbach, auf dem es über viele Felsen und Stege mit ein paar Seilsicherungen geht, gefällt unserer 6-jährigen Enkelin unheimlich gut. Kurz vorm Ötscherhias kommen wir wieder zu einem Wasserfall - dem Mirafall.
Beim Ötscherhias wird wieder gerastet, dann gehts steil hinaus aus den Ötschergräben und auf der Forststrasse wieder zurück zum Erlaufstausee und damit zu unserem Auto.

Reine Gehzeit: ca. 4 Std. 50 Min. - nicht mitgerechnet die 1 Std. die wir uns erspart haben.
  

   

   

   

los geht´s

  der Ötscher

Schutzhaus Vorderötscher Schleierfall 
unterwegs in den hinteren Ötschergräben
       beim Ötscher Hias
raus aus den Ötschergräben alte Wassermühle
  
Zu allen Bildern (85) --->
  

  erstellt im Oktober 2015