Ab vom Forellenhof in Yspertal, Klaus 74.
Gleich rechts am Forellenhof (eingekreist) vorbei geht es in die Klamm.
Riesengroße Felsblöcke säumen teilweise den Weg, welcher über Steige, Holzleitern und Felsstufen stetig bergauf führt. Ab und zu überquere ich über Holzbrücken den Bach. Obwohl der Weg halbschattig ist, komme ich ganz schön ins Schwitzen. Nach rund einer Stunde - bin durch das Fotografieren relativ langsam unterwegs - habe ich das Ende der Klamm erreicht und gehe rechts auf einem Forstweg zurück zum Forellenhof. Kurz vorm Hof mündet der Forstweg dann in einen asphaltierten Güterweg.

Eine wild romantische Klamm, welche auch Familien mit kleinen Kindern durchwandern können.

Reine Gehzeit:   ca. 1 Std. 40 Min.
  

    
Wie kommst Du nach Yspertal zum Forellenhof
  
Autobahn A1 Abfahrt Ybbs auf der B25 Richtung Persenbeug über die Donau. Nach der Brücke weiter auf der B36. Kurz nach Yspertal bei Kammerbach nach links auf die L7238 bis zum Forellenhof. Ab Yspertal ist die Richtung zur Ysperklamm gut beschildert (grüne Wegweiser beachten).
  
Von der Autobahnabfahrt bis zum Weichtalhaus ca. 25 km
  

 Eingang zur Klamm

im unteren Teil der Klamm

im oberen Teil kurz vorm Ende der Klamm
  
Für mehr Fotos auf das kl. Bild unten klicken

  
erstellt im Mai 2008